Es ist Neunzehnsechsundneunzig, meine Freundin ist weg und bräunt sich…
(Fettes Brot, Jein)

Ich erinner mich als wäre es gestern gewesen.

Nein, eigentlich gar nicht. Aber ich hab vor kurzem beim Aufräumen ein uraltes Tagebuch von mir gefunden. Ich war süße 13 als ich anfing, es mit den herzerwärmenden und manchmal auch -zerreißenden Geschichten eines typischen Teenagers, Kritzeleien und Erinnerungen zu füllen. Als ich jetzt, fast 13 Jahre später, darin blätterte, konnte ich mir ein Grinsen nicht verkneifen. Darf man sowas eigentlich nach Ablauf der Verjährungsfrist in die Kategorie „Fremdschämen“ stecken?

[weiterlesen]